Fußballderby 2010

 

Fußballderby:  Rauhenbergschützen - FFW Ettelried

 

Beim Ettelrieder Fußballderby traten heuer wieder die Rauhenbergschützen gegen die Freiwillige Feuerwehr Ettelried an. Der Spielerkader bestand wie in den letzten Jahren aus einer bunt gemischten Altersstruktur. Das geplante Turnier der 4-8 Jährigen in der Halbzeitpause musste aufgrund des unsicheren Wetters leider entfallen.

Die zahlreichen Zuschauer sahen ein sehr unterhaltsames Spiel mit vielen Toren. Die erste Spielhälfte war von der Überlegenheit der Feuerwehr geprägt. Christian Müller traf bereits in der 10. Spielminute zum 0:1 für die Feuerwehr.

Nach dem Seitenwechsel musste der Feuerwehrtorwart Stefan Burkhardt, der bis dahin sehr gut und souverän gehalten hat einiges einstecken. Sebastian Buss schoss, durch gute Vorlagen, die Rauhenbergschützen innerhalb kürzester Zeit zu einer Führung von 3:1. Die Feuerwehr hatte einige schöne Torchancen die durch den Torwart der Schützen, Alfred Erdt, gehalten wurden. Karin Schmid und Sebastian Buss erhöhten kurz darauf auf ein 5:1. Dies konnte die Feuerwehr nicht auf sich sitzen lassen, und Stefan Perkel schoss aus einer schönen Spielsituation und anschließend bei einem 11 Meter die Feuerwehr zu einem Endstand von 5:3 für die Rauhenbergschützen.

Nach dem Abpfiff durch den Schiedsrichter Helmut Seibold, der die Partie souverän leitete, feierten alle Beteiligten das äußerst faire Spiel. Feuerwehr und Schützen sorgten dann gemeinsam für das leibliche Wohl, was natürlich in keiner Weise zu kurz kam.

 

 Mannschaft

 

Aufwärmen