Fußballderby 2011

 

Fußballderby:  Rauhenbergschützen - FFW Ettelried

Beim Ettelrieder Fußballderby traten heuer wieder die Rauhenbergschützen gegen die Freiwillige Feuerwehr Ettelried an. Der Spielerkader bestand wie in den letzten Jahren aus einer bunt gemischten Altersstruktur.

Die zahlreichen Zuschauer sahen ein sehr unterhaltsames Spiel mit vielen Toren. Nach bereits fünf Minuten schoss Philipp Eger von der Mittellinie an die Latte. Leider ging es für die Feuerwehr nicht so erfolgreich weiter. Sie hatten einige schöne Torchancen die durch den Torwart der Schützen, Alfred Erdt, gehalten wurden. Der Feuerwehrtorwart Stefan Burkhardt, musste in der ersten Halbzeit bereits 4 Tore einstecken. Julian Kollmann schoss, durch eine gute Vorlage, die Rauhenbergschützen zu einer Führung von 4:0.

Nach dem Seitenwechsel bekamen die Feuerwehrler noch einen Mann hinzu, so dass sie in der zweiten Spielhälfte noch etwas aufholen konnten. Stefan Perkel schoss aus einer schönen Spielsituation ein Tor für die Feuerwehr. Sebastian Buss und Werner Seibold schossen je 3 Tore für die Rauhenbergschützen. Dies konnte die Feuerwehr nicht auf sich sitzen lassen, und Patrick Knöpfle schoss mit zwei Toren die Feuerwehr zu einem Endstand von 7:3 für die Rauhenbergschützen.

Nach dem Abpfiff durch den Schiedsrichter Helmut Seibold, der die Partie souverän leitete, feierten alle Beteiligten das äußerst faire Spiel. Feuerwehr und Schützen sorgten dann gemeinsam für das leibliche Wohl, was natürlich in keiner Weise zu kurz kam.