Fußballderby 2013

Rauhenbergschützen - FFW Ettelried am 03.08.2013

Am ersten Augustwochenende lud das Reichenbach-Stadion bei strahlendem Sonnenschein zum verweilen ein. Zu sehen gab es das traditionelle Fußballderby zwischen den Rauhenbergschützen und der Freiwilligen Feuerwehr Ettelried. Der Spielerkader bestand wie in den letzten Jahren aus einer bunt gemischten Altersstruktur und auch einigen auswärtigen Spielern. Die Zuschauer sahen ein sehr unterhaltsames Spiel mit reichlich Toren. Bereits in den ersten Minuten ging die Feuerwehr mit dem Tor von Christian Müller in Führung. Kurz danach schoss Julian Kollmann für die Schützen den Ausgleichstreffer. Das 2:1 für die Feuerwehr lieferte dann wieder Christian Müller und Julian Kania holte auch noch zum 3:1 aus. Doch das ließen die Schützen nicht auf sich sitzen und Jonas Seibold und Alexander Seumel holten zum Unentschieden vor der Halbzeitpause auf.

Nach der Halbzeitpause gab es auch noch einige Torchancen für beide Seiten, doch so richtig rein ins Tor wollte der Ball nicht. Gegen Ende der Spielzeit sicherte dann Julian Kania den Sieg für die Freiwillige Feuerwehr mit einem Endstand von 4:3. Somit hat es die Feuerwehr nach gefühlten 10 Jahren wieder einmal geschafft, die Schützen zu bezwingen. Nach dem Abpfiff durch den Schiedsrichter Franz Endres, der die Partie souverän leitete, feierten alle Beteiligten das faire Spiel.

Beide Vereine sorgten während des Abends gemeinsam für das leibliche Wohl, was natürlich in keiner Weise zu kurz kam.