Fußballderby 2014

Rauhenbergschützen - FFW Ettelried am 09.08.2014
(Endstand  2 : 3 für die FFW)

Die Tradition lebt! Am 09.08.2014 fand das jährliche Fußballderby zwischen den Rauhenbergschützen und der Freiwilligen Feuerwehr Ettelried im Reichenbach-Stadion statt.

Der bunt gemischte Spielerkader aus „Jung und Alt“ bot seinen Zuschauern ein attraktives Spiel. Bereits nach 5 Minuten gingen die Rauhenbergschützen durch einen Kopfballtreffer von Jonas Seibold in Führung. Die FFW versuchte durch herausgespielte Chancen den Ausgleichstreffer zu erzielen – jedoch ohne Erfolg. Erst in der 30. Minute gelang es Julian Kania den verdienten Ausgleich für die FFW zu erzielen. Nur kurz darauf (35. Min.) gingen die Schützen nach einem Eigentor der FFW, welches aus einer Flanke und der anschließenden FFW-Unordnung im 5 m – Raum entstand, wieder in Führung.

Direkt nach der Halbzeit versuchte die FFW erneut den Ausgleich zu erzielen. Dies gelang allerdings erst in der 62. Minute, als Alexander Seumel einen Schuss aus 16 m direkt im Kreuzeck des Schützen-Gehäuses versenkte. Motiviert durch den erneuten Ausgleich wollte die FFW nun den Siegtreffer erzwingen. Die Schützen stellen sich mit allen Mann gegen die anrennenden Feuerwehrler. In der 75. Min. gelang es Helmut Seibold die Abwehrreihen der Schützen zu durchbrechen und den Siegtreffer zum 3:2 zu erzielen.

Nach dem Abpfiff durch den Schiedsrichter Franz Endres, der die Partie souverän leitete, ging es für alle Beteiligten zum gemütlichen Teil des Abends über. Für das leibliche Wohl, was natürlich in keiner Weise zu kurz kam, wurde bestens gesorgt.