Schützenweihnachtsfeier 2012

 

 Schützenkönige

Laura und Stefan

Am Samstag, den 15.12.2012 fand die Weihnachtsfeier der Rauhenbergschützen Ettelried statt. Der erste Schützenmeister, Alfred Erdt, eröffnete den Abend mit einem kurzen Rückblick auf das Jahr 2012. Der Schützenball und der Rosenmontagsball im Fasching, das jährliche Derby und der Jugendausflug auf die Hütte waren die geselligen Höhepunkte. In sportlicher Hinsicht nahmen die Ettelrieder Schützen wieder beim Reischenaupokal teil der dieses Jahr auch von Ettelried ausgerichtet wurde. Durch die Einnahmen aus dem Jedermannschießen und zusätzlichen Spenden konnte ein Betrag in Höhe von 200,- € an eine Gruppe in Ursberg für Kinder mit Behinderung übergeben werden.  

Im Laufe des Abends wurden die Vereinsmeister, die Wanderpokalgewinner und die Schützenkönige proklamiert. 

Vereinsmeister (mit kombinierter Wertung):
Schüler:          Julian Kollmann          140  Punkte
Jugend:           Karin Schmid             93,5 Punkte
Damen:           Christina Schmid      128,8 Punkte
Schützen:       Leo Scherer               89,5 Punkte
Altersklasse:   Stefan Kugelmann   241,1 Punkte
 

Schützenkönige:
Jugend: Laura Kollmann                   23  Teiler        
Erwachsen: Stefan Kugelmann        28  Teiler
 

Weihnachtsscheibe:
Bernhard Potsch mit einem 190 Teiler
 

Wanderpokalgewinner:
Jugend – Sophia Seibold                   5  Teiler
Schützenklasse – Leo Scherer          4  Teiler
 

Meistbeteiligung:
Mit je 20 Schießabenden:
Johannes Eger, Julian Kollmann, Benedikt Krämer 

Im Namen der Rauhenbergschützen bedankte sich Alfred Erdt bei allen, die sich das ganze Jahr an der Bewirtung beteiligen, sowie die Standaufsicht übernehmen, besonders bei den Jugendleitern.

Ein Dank gilt auch den Frauen, die die Reinigung übernehmen, Kuchen backen und denen, die das Gebäude und die Einrichtung reparieren. Besonderer Dank gilt Werner Seibold, dem zweiten Vorstand für sein Engagement über das ganze Jahr. 

Bei gutem Essen und weihnachtlichen Liedern, musikalisch unterstützt durch Martina und Magdalena Scherer mit Saxofon und Klarinette, nahm der Abend seinen Lauf. Als weiteren Höhepunkt des Abends führte die Theatergruppe des Schützenvereins drei unterhaltsame Sketche auf.